Besuch auf der Boot 2014 in Düsseldorf

Auf zu neuen Entdeckungen.
Wenn wir gerade bei Erster-Hilfe sind: Wir treffen auf einen Stand der Heftpflaster anbietet. Ruckzuck haben wir jeweils ein Pflaster am Finger.

“Dieses Pflaster können Sie direkt auf Verletzungen kleben. Auch für Brandverletzungen ist dieses Plaster geeignet”.

Na gut. Meiner Frage, in wie weit die Klebefläche steril seien,  entgegnet der fachkundige Verkäufer mit Schweigen.
Statt dessen erfahren wir, dass diese Klebestreifen auf Rolle nur hier und sofort zu einem Super-Sonder-Günstig-Messe-Preis zu erwerben seien.
Mich beschäftigt der weilen, ob ein Heftpflaster, direkt auf eine Wunde oder Brandverletzung geklebt, irgendwie mit den Genfer-Konventionen in Einklang zu bringen sei. Ich weigere mich über die Fachlichkeit einer solchen Maßnahme nachzudenken.

Kommentar verfassen