2018-06-13 Burdaard -> Workum

Heute sollte ein spannender Tag werden – die nächste” Stadt der Brücken” – Leeuwarden liegt vor uns.

Das Timing passte perfekt – bis auf ein RIESEN-Charterschiff, dass vor uns fuhr und uns den letzten Nerv raubte – ein Steuerrad hätte wahrscheinlich Aufpreis gekostet: der Skipper hat JEDE Bewegung mit Bugstrahlruder gemacht.

Irgendwann wurde es uns zu bunt und wir haben ihn gegen jede Spielregel überholt. Die Fahrweise und der Anblick waren deutlich angenehmer – eine Rasmus 35!

Natürlich darf eins auf unseren Reisen nicht fehlen, in einen “Notfall” zu geraten – hier ist er

Als wir dann doch noch an zwei Bahnbrücken warten mussten kamen Heimatgefühle auf

Die “Drachenfels”, ein ehemaliges KD-Schiff wird nun für Zimmervermietung in Leuuwarden genutzt.

Die Hoffnung, heute noch bis Workum zu kommen, wurde immer geringer, aber wenigstens entschädigte uns am späten Nachmittag das Wetter mit blauem Himmel und Sonne

Irgendwo am Sneeker-Meer haben wir wieder eine “Hunde-Insel” gefunden und wir gönnten uns eine kurze Pause zum Laufen und Spielen

2018-06-13 Hunde auf einer Insel 1
2018-06-13 Hunde auf einer Insel 2
2018-06-13 Hunde auf einer Insel 3

Und trotzdem hat es geklappt:

Willkommen “zu Hause” – in Workum

Workum ist Siggis Heimathafen. Es war wirklich schön, Siggi noch zu treffen. Hier werden wir unser Boot wieder für einige Zeit liegen lassen, bevor es dann in unseren Heimathafen nach Asselt geht.

Kommentar verfassen