2017-06-01 Loowaard -> Kampen

Da es heute auch wieder tolles Wetter geben wird, suchen wir morgens für die Hunde eine Stelle, wo sie ins Wasser können… Wir suchen, Finja findet

2017 IJsselmeer Loowaard

Danach geht es weiter Richtung Kampen.

Ach ja, es gibt ein Problem… Der Dreh-/Drückknopf unseres Funkgerätes ist ABGEBROCHEN und natürlich steht das Ding auf Leise 👿

So stehen wir in Zuphen an der Brücke und müssen erst einmal eine funktionierende Telefonnummer zur Brückenöffnung finden. Wir machen an der Seite fest, in der prallen Sonne, und telefonieren mit dem Brückendienst – kein Problem: in 20 Minuten öffnet die Brücke.

Nach 25 und auch nach 30 Minuten ist nichts geschehen. Bei einem erneuten Anruf sagt uns eine andere Dame, dass der Kollege nicht da sei und auch nichts eingetragen habe! Sie verspricht uns aber, bei nächster Gelegenheit, die Brücke zu öffnen – und das macht sie auch.

In Kampen angekommen haben wir wenigstens die richtige Telefonnummer und es dauert keine 5 Minuten, bis wir durch die Brücke dürfen.

2017-06-01 Brücke Kampen

Und so kommen wir in dem gewohnten WSV de Riette auf dem letzten freien Boxenplatz an.

Da wir dieses Jahr den Mast nicht stellen brauchen geht es das erste Mal in die Stadt. Sofort fällt auf, dass sich ein Teil des Lebens vor den Haustüren auf der Straße abspielt. Überall stehen Stühle, Tische oder Sitzgruppen auf den Bürgersteigen, wo sich die Familie und Nachbarn treffen.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.