2019-06-15 WSV Woudrichem – Waal 3. Versuch – WSV Weesp

Am nächsten Tag geht es schon wieder weiter… wir wollen endlich SEGELN!!! Auch wenn wir sehr froh sind, dass der Aussenborder nicht mehr zickt…

Durch den geänderten Plan bleibt uns der Amsterdam-Rhein-Kanal ja nicht mehr erspart. Der Weg dahin führt über den Merwedekanal, den wir aber nicht einschätzen können und der Plan B dieses Tages einige feste Brücken hat, beginnt der Tag mit Mast legen, was uns aber sehr entgegenkommt, da wir aber ggf durch Uitrecht ausweichen können. Also bis Muiden, an dem Ort, wo wir letztes Jahr den Mast gelegt haben, stellen wir ihn dieses Mal!

Nach einer Schleuse,  sind wir schon auf der Merwede, aber nur für drei km, dann durch Gorinchem weiter Richtung Amsterdam-Rhein-Kanal.

Wir entscheiden uns für die erste Abfahrtsmöglichkeit und ohne es länger verheimlichen zu wollen: kurz dahinter – DOPPELROT!!!!

Also, zurück, gibt ja noch eine Möglichkeit!

Endlich sind wir am Amsterdam-Rhein-Kanal angekommen, die ersten Kilometer sind eine Katastrophe! Wir sind kurz davor, den längeren Weg über die Vecht zu nehmen, als es schlagartig ruhiger wird. Man kann ja nicht nur Pech haben – dachten wir!

Hier war es uns noch egal…

Aber wir ärgern uns total!!! Auf die ganze Strecke heute sind wir keine 10 Minuten zu spät, um nach Muiden durchzukommen

Gut, dass es vor den Brücken einen WSV gibt, den wir uns schon vorher als “Nothafen” ausgeguckt hatten.

 

Kommentar verfassen